RaDoClid 2.0:

Effiziente Dosimeter- und Strahlenschutzverwaltung,
auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

Ein letzter Screenshot der Software RaDoClid
Screenshot der Software RaDoClid

RaDoClid 2.0:

Effiziente Dosimeter- und Strahlenschutzverwaltung,
auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

Alle Module im Überblick

Die Strahlenschutzsoftware RaDoClid 2.0 enthält verschiedene Module, sowohl zur Durchführung einer gesetzeskonformen Personendosimetrie, als auch zur Unterstützung von darüber hinausgehenden betrieblichen Erfordernissen.

Die Stammdatenverwaltung ermöglicht die einfache Erfassung und Pflege aller relevanten Daten strahlenexponierter Personen in einer Strahlenschutzakte.

In der Dosimeterverwaltung findet der eigentliche Verteil- und Rücknahmeprozess von Dosimetern statt. Dabei wird auch die Verwendung von Barcode- und QR-Scannern unterstützt. Ihre Daten werden dauerhaft, gesetzeskonform und digital archiviert. Außerdem erhalten Sie Zugriff auf entsprechende statistische Auswertungen.

RaDoClid verfügt über ein individuelles Rollen- und Rechtekonzept, das auf der Organisationsstruktur Ihres Unternehmens aufbaut. Für die Einhaltung von Sicherheitsstandards und Datenschutzregeln kann dies essentiell sein, denn selbst kleine Veränderungen machen einen großen Unterschied.

Über vordefinierte Gruppen können Rechte schnell und einfach zugeordnet werden. Bei Bedarf sind diese Rechte darüber hinaus für jede einzelne Funktion in RaDoClid einzeln anpassbar. Zusätzlich bieten wir eine SSB-Funktionalität an, über die die zuvor definierten Zugriffsrechte speziell über die Organisationsstruktur erweitert werden können.

Die für die Installation notwendige Schnittstelle zu den amtlichen Messstellen ist vorab wählbar.

RaDoClid bietet Ihnen sowohl statistische Auswertungen als auch gezielte Analysen, Nachweise und Berichte als PDF, Excel- oder Word-Dokument.

Mit diesem Modul ist es möglich, betriebliche Messungen auch für externe Einsatzorte zu verwalten. Darüber hinaus können Sie eine entsprechende SGD-Liste erstellen, die z.B. in Rheinland-Pfalz vorgeschrieben ist.

Im Modul Betriebsarzt können (gesetzlich vorgeschriebene) Untersuchungen verwaltet und dokumentiert werden.

In RaDoClid können Sie sämtliche Schritte zum Erlangen einer Fachkunde als auch sonstiger Unterweisungen verwalten und dokumentieren. Entsprechende Zertifikate können ins System hochgeladen werden. Anstehende Fachkunde- und Unterweisungsaktualisierungen werden rechtzeitig gemeldet.

RaDoClid bietet eine Onlineverbindung zum Bundesamt für Strahlenschutz an, über die schnell und unkompliziert neue Strahlenschutzregisternummern (SSR) generiert werden können. Entsprechende Zertifikate werden dabei automatisch im System abgelegt und können so jederzeit ausgedruckt oder heruntergeladen werden.

In RaDoClid kann für bereits im System vorhandene Dosimeterträger eine Liste mit den entsprechenden SSR-Nummern importiert werden. Dies ermöglicht das Nachtragen dieser Nummern in einem Arbeitsgang, ohne dafür die Daten eines jeden Dosimeterträgers einzeln bearbeiten zu müssen.

Mit RaDoClid ist es möglich, automatisch sowohl Daten aus der Personalverwaltung in RaDoClid zu importieren als auch zurück relevante Daten aus RaDoClid hin zur Personalverwaltung zu exportieren (z.B. neu generierte SSR-Nummern). Dies trägt zur Vermeidung von doppelten Tätigkeiten und somit zur spürbaren Entlastung aller beteiligten Personen bei.

Beim Vorhandensein von mehreren Mitarbeiten innerhalb eines Betriebs können diese Daten auf Knopfdruck zusammengefasst werden.

Alle Module im Überblick

Die Strahlenschutzsoftware RaDoClid 2.0 enthält verschiedene Module, sowohl zur Durchführung einer gesetzeskonformen Personendosimetrie, als auch zur Unterstützung von darüber hinausgehenden betrieblichen Erfordernissen.

Die Stammdatenverwaltung ermöglicht die einfache Erfassung und Pflege aller relevanten Daten strahlenexponierter Personen in einer Strahlenschutzakte.

In der Dosimeterverwaltung findet der eigentliche Verteil- und Rücknahmeprozess von Dosimetern statt. Dabei wird auch die Verwendung von Barcode- und QR-Scannern unterstützt. Ihre Daten werden dauerhaft, gesetzeskonform und digital archiviert. Außerdem erhalten Sie Zugriff auf entsprechende statistische Auswertungen.

RaDoClid verfügt über ein individuelles Rollen- und Rechtekonzept, das auf der Organisationsstruktur Ihres Unternehmens aufbaut. Für die Einhaltung von Sicherheitsstandards und Datenschutzregeln kann dies essentiell sein, denn selbst kleine Veränderungen machen einen großen Unterschied.

Über vordefinierte Gruppen können Rechte schnell und einfach zugeordnet werden. Bei Bedarf sind diese Rechte darüber hinaus für jede einzelne Funktion in RaDoClid einzeln anpassbar. Zusätzlich bieten wir eine SSB-Funktionalität an, über die die zuvor definierten Zugriffsrechte speziell über die Organisationsstruktur erweitert werden können.

Die für die Installation notwendige Schnittstelle zu den amtlichen Messstellen ist vorab wählbar.

RaDoClid bietet Ihnen sowohl statistische Auswertungen als auch gezielte Analysen, Nachweise und Berichte als PDF, Excel- oder Word-Dokument.

Mit diesem Modul ist es möglich, betriebliche Messungen auch für externe Einsatzorte zu verwalten. Darüber hinaus können Sie eine entsprechende SGD-Liste erstellen, die zum Beispiel in Rheinland-Pfalz vorgeschrieben ist.

Im Modul Betriebsarzt können (gesetzlich vorgeschriebene) Untersuchungen verwaltet und dokumentiert werden.

In RaDoClid können Sie sämtliche Schritte zum Erlangen einer Fachkunde und sonstige Unterweisungen verwalten und dokumentieren. Entsprechende Zertifikate können ins System hochgeladen werden. Anstehende Fachkunde- und Unterweisungsaktualisierungen werden rechtzeitig gemeldet.

RaDoClid bietet eine Onlineverbindung zum Bundesamt für Strahlenschutz an, über die schnell und unkompliziert neue Strahlenschutzregisternummern (SSR) generiert werden können. Entsprechende Zertifikate werden dabei automatisch im System abgelegt und können so jederzeit ausgedruckt oder heruntergeladen werden.

In RaDoClid kann für bereits im System vorhandene Dosimeterträger eine Liste mit den entsprechenden SSR-Nummern importiert werden. Dies ermöglicht das Nachtragen dieser Nummern in einem Arbeitsgang, ohne dafür die Daten eines jeden Dosimeterträgers einzeln bearbeiten zu müssen.

Mit RaDoClid ist es möglich, automatisch sowohl Daten aus der Personalverwaltung in RaDoClid zu importieren als auch zurück relevante Daten aus RaDoClid hin zur Personalverwaltung zu exportieren (zum Beispiel neu generierte SSR-Nummern). Dies trägt zur Vermeidung von doppelten Tätigkeiten und somit zur spürbaren Entlastung aller beteiligten Personen bei.

Beim Vorhandensein von mehreren Mitarbeiten innerhalb eines Betriebs können diese Daten auf Knopfdruck zusammengefasst werden.

Frau bedient Mammographiegerät

Unsere Leistungen

Zu jeder RaDoClid 2.0-Installation gehört bei uns automatisch auch die Installation des für die Lauffähigkeit notwendigen Webservers, der Datenbank und weiterer Softwarepakete.

Selbstverständlich sind wir dabei auch zuständig für die vollständige Konfiguration aller beteiligten Komponenten sowie die Einrichtung einer täglichen, vollautomatischen Datenbanksicherung.

In der RaDoClid Cloud-Hosting Variante sind außerdem regelmäßige Updates inklusive, damit Sie immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Darüber hinaus bieten wir eine Reihe weiterer Leistungen an, die bei Bedarf zusätzlich gebucht werden können, um die Nutzung unserer Strahlenschutzsoftware zu vereinfachen und die Aufgabe der Strahlenschutzverwaltung zu erleichtern.

  • Customizing
  • Einzelmaßnahmen
  • Schulungen

RaDoClid 2.0 kann auf Ihre individuellen Wünsche und Prozesse angepasst werden. Funktionalitäten, die in der Standardversion nicht verfügbar sind, können wir für Sie kostengünstig realisieren.

Gerne unterstützen wir Sie bei individuellen Aufgabenstellungen, wie zum Beispiel der Migration von Daten aus Altsystemen oder dem nachträglichen Wechsel der amtlichen Messstelle.

Selbstverständlich bieten wir für RaDoClid 2.0 auch entsprechende Schulungen für Strahlenschutzbeauftragte und weitere Anwender an. Diese können sowohl bei Ihnen vor Ort als auch online erfolgen. Inhaltlich passen wir diese Schulungen gerne an Ihre persönlichen Bedürfnisse an. Das bedeutet wir berücksichtigen dabei zum Beispiel Ihre Organisationsstruktur, setzen gezielte Schwerpunkte oder schulen nur die von Ihnen gewünschten Module.

Vogelperspektive von leuten bei der Arbeit

Amtliche Messstellen

RaDoClid 2.0 bietet Ihnen Schnittstellen für die drei verbreitetsten Messstellen zur Wahl an.

Sparen Sie sich endlosen Papierkram und verwirrende Excel Listen dank der einfachen Übertragung von Daten an Messstellen durch RaDoClid 2.0.

Sie wissen nicht, welche amtliche Messstelle am besten zu Ihren Bedürfnissen passt? Falls Sie sich bei der Auswahl unsicher sind oder noch Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Zur elektronischen Übernahme der ausgewerteten Dosimetriedaten haben wir in enger Zusammenarbeit mit dem Materialprüfungsamt NRW (MPA) eine Schnittstelle entwickelt.

Diese ermöglicht es, die von der MPA ausgewerteten Daten elektronisch in RaDoClid zu importieren und somit auswertbar zu dokumentieren und zu sichern.

Die Schnittstelle zum elektronischen Austausch mit Mirion unter Nutzung deren Dosicon-Schnittstelle wurde in enger Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Helmholtz-Zentrum München entwickelt, sie steht seit Mai 2011 zur Verfügung.

Diese DosiCon-Schnittstelle bietet erstmals direkten Zugriff auf die für die Durchführung der amtlichen Personen-Dosimetrie relevanten Daten seitens der Auswertungsstelle.

Um eine einfache Integration in kundenseitige Systeme zu ermöglichen, ist die DosiCon-Schnittstelle als „WebService“ umgesetzt – eine Plattform-unabhängige Technologie, die von allen gängigen Programmier-Umgebungen unterstützt wird.

In Kürze wird die Schnittstelle zur Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung Berlin (LPS) zur Verfügung stehen.

Diese ermöglicht es, die ausgewerteten Daten elektronisch in RaDoClid zu importieren und somit auswertbar zu dokumentieren und zu sichern.

  • Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen
  • Mirion Technologies Dosimeterservice (AWST)
  • Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung

 

Materialprüfungsamt

Nordrhein-Westfalen

Zur elektronischen Übernahme der ausgewerteten Dosimetriedaten haben wir in enger Zusammenarbeit mit dem Materialprüfungsamt NRW (MPA) eine Schnittstelle entwickelt.

Diese ermöglicht es, die von der MPA ausgewerteten Daten elektronisch in RaDoClid zu importieren und somit auswertbar zu dokumentieren und zu sichern.

Mirion Technologies Dosimeterservice (Auswertestelle) Logo

Die Schnittstelle zum elektronischen Austausch mit Mirion unter Nutzung deren Dosicon-Schnittstelle wurde in enger Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Helmholtz-Zentrum München entwickelt, sie steht seit Mai 2011 zur Verfügung.

Diese DosiCon-Schnittstelle bietet erstmals direkten Zugriff auf die für die Durchführung der amtlichen Personen-Dosimetrie relevanten Daten seitens der Auswertungsstelle.

Um eine einfache Integration in kundenseitige Systeme zu ermöglichen, ist die DosiCon-Schnittstelle als „WebService“ umgesetzt – eine Plattform-unabhängige Technologie, die von allen gängigen Programmier-Umgebungen unterstützt wird.

In Kürze wird die Schnittstelle zur Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung Berlin (LPS) zur Verfügung stehen.

Diese ermöglicht es, die ausgewerteten Daten elektronisch in RaDoClid zu importieren und somit auswertbar zu dokumentieren und zu sichern.

Sicheres Cloud-Hosting auf Servern in Deutschland

Sie möchten schnell und unkompliziert in die Nutzung von RaDoClid 2.0 einsteigen und sich nicht mit der technischen Implementierung beschäftigen?
Dann ist unser Hosting-Ansatz das Richtige für Sie.
  • Vereinfachte Infografik über die Verbindungen zwischen allen Parteien und RaDoClid
  • Komplexere Infografik über die Verbindungen zwischen allen Parteien und RaDoClid

RaDoClid Cloud-Hosting bietet Ihnen:

Da es sich bei den in unserer Strahlenschutzsoftware gespeicherten Daten um sensible und persönliche Informationen handelt, müssen diese auch angemessen vor unbefugtem Zugriff geschützt werden. Hier kommt unser Hosting Partner ins Spiel. Ihre Daten werden auf ISO-zertifizierten Servern in Deutschland gespeichert. Dies ermöglicht einen konsequenten Schutz der persönlichen Daten Ihrer Mitarbeiter.

Eine Vorort-Installation von RaDoClid 2.0 ist auf Anfrage möglich.

RaDoClid 2.0 im Video leicht erklärt:

Profitieren Sie von unserem fairen Preismodell

RaDoClid 2.0 wird als Software as a Service (SaaS) Modell angeboten.
Der Preis richtet sich ausschließlich nach der Anzahl der zu verwaltenden aktiven Dosimeterträger*innen. Eine monatliche Gebühr für den Service deckt auch die Entwicklungskosten für zukünftige Updates. Kundenspezifische Systemanpassungen können bedarfsgerecht beauftragt werden.

RaDoClid ist in Unternehmen von unter 100 bis über 7.000 Dosimeterträger*innen im Einsatz und für die meisten Organisationsformen geeignet.

Eine Installation für mehrere Standorte ist durch unser Cloud Hosting einfach umsetzbar. Behalten Sie mit einer synchronisierten Datenbank auf deutschen Servern den Überblick über alle Daten, unabhängig vom Standort.

Sie möchten die Vorteile von RaDoClid 2.0 selbst erleben?

Dann fragen Sie noch heute eine Testversion an.

    Durch Abschicken dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin.



     

    Downloads

    RaDoClid 2.0 Flyer

    RaDoClid 2.0 OnePager

    Kontakt
    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner